E-Learning/E-Safety

Der Einsatz von „Blended Learning“, also der sinnvollen Verknüpfung von traditionellen Präsenzveranstaltungen und modernen Formen des E-Learning, ist im Klinikalltag eine effektive Lehrmethode, insbesondere in Hinblick auf die sehr knappen Personalressourcen und der Schnelllebigkeit von medizinischem Wissen.
So bietet sich die Möglichkeit, eine große Anzahl von Mitarbeitern in kurzer Zeit auf den jeweiligen Arbeitsplatz vorzubereiten. Durch Zielgruppenerweiterung auf eng miteinander verknüpfte Berufsgruppen wie Ärzte, Pflegekräfte und Kardiotechniker in der Anästhesiologie kann ein Mehrwert erzielt werden.

Eine besondere Stärke von E-Learning-Modulen ist die schnelle Austauschbarkeit sowie Aktualisierbarkeit von Inhalten, so dass dem schnellen medizinischen Fortschritt sowohl im Bereich von Behandlungskonzepten als auch bei Generationswechsel von Medizingeräten besser Rechnung getragen wird.

Des Weiteren bietet das orts- und zeitunabhängige E-Learning die Möglichkeit, die eigene Fortbildung besser in Einklang mit dem Dienstplan und dem Familienleben zu bringen.
Jeder Mitarbeiter kann sein eigenes Lerntempo innerhalb vereinbarter Grenzen selbst bestimmen, die Lernmodule beliebig oft wiederholen und einen angebotenen Wissenstest zur selbstständigen Lernkontrolle nutzen.

Wir versprechen uns durch das „Just-in-time-Learning“ ein nachhaltigeres Lernen, unterstützt durch den Einsatz verschiedener Medienformen wie Video, Animation, Fotos, Text und Ton.